Skip to main content

Berufliche Neuorientierung mit langjähriger Vertriebserfahrung

Erfolgreicher Neustart mit der richtigen Strategie

Aktuell möchten viele Menschen nach langjähriger Erfahrung im Unternehmen neue berufliche Wege einschlagen. Menschen mit Vertriebserfahrung oder Verkaufserfahrung, vielleicht sogar in Führungspositionen.

Was lässt Sie noch zögern?

Lesen Sie unsere Tipps, um Ihre berufliche Neuorientierung erfolgreich anzugehen

“Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.”

Albert Einstein
Erfolgreicher Neustart

Vielleicht verspüren auch Sie den Drang, nach einigen Jahren Berufserfahrung noch einmal einer anderen Tätigkeit nachzugehen. Sei es, weil Sie unzufrieden in Ihrem aktuellen Job sind, Sie das aktuelle Unternehmen ungewollt verlassen mussten oder Sie in Ihrem Job bereits das Ende der Karriereleiter erreicht haben.

Egal, aus welchem Grund Sie persönlich eine berufliche Neuorientierung anstreben: Mit der passenden Strategie und einer positiven Einstellung werden Sie Ihre Berufung oder sogar Ihren Traumjob finden – in jedem Alter. Um auch die entsprechende Richtung für Ihre berufliche Neuorientierung einzuschlagen, bedarf es nicht unbedingt einer expliziten Karriereberatung oder Berufsberatung.

Motivation

Unser Tipp: Halten Sie sich primär vor Augen, was Ihre persönliche Intention bei dem Berufswechsel ist. Davon ausgehend können Sie herausfinden, welche Chancen Sie haben und wie Sie sich Ihr Leben im Job vorstellen. So können Sie Ihre berufliche Veränderung mit Vertriebserfahrung strategisch planen und erfolgreich umsetzen.

Berufliche Neuorientierung, Schritt für Schritt.

Wenn Sie über eine berufliche Neuorientierung nachdenken, sollten Sie sich vor einer endgültigen Entscheidung drei grundlegende Fragen beantworten. Dadurch können Sie im ersten Schritt herausfinden, ob Sie sich wirklich einen Neustart wünschen oder es sich um eine Phase oder eine Kurzschlussreaktion handelt. Darüber hinaus können Sie so analysieren, wie Sie sich Ihr Leben im Job tatsächlich gestalten wollen und welche Möglichkeiten Sie bei einer beruflichen Neuorientierung haben. Beantworten Sie drei grundlegende Fragen. Machen Sie sich dafür klar:

Warum

Sie sich konkret eine berufliche Neuorientierung wünschen?

Warum Neuorientierung
Welche

Möglichkeiten Sie mit Ihren Fähigkeiten und Ihrer Erfahrung haben?

Welche Möglichkeiten
Was

auf dem Markt und in der Arbeitswelt gefragt ist und welche Berufsbilder Zukunft haben?

Wenn Sie sich diese drei Fragen beantwortet haben, kann sich aus der Schnittmenge dieser Antworten der Fahrplan für Ihre berufliche Neuorientierung ergeben.

Zum Chef

Warum eine berufliche Neuorientierung?

Bei der ersten und wichtigsten Frage geht es um das „Warum“. Denn die Gründe für eine berufliche Neuorientierung können unterschiedlichster Natur sein. Was Sie dazu gebracht hat, einen Neustart zu fokussieren, hat dementsprechend auch starken Einfluss auf Ihre zukünftige Tätigkeit. Die häufigsten Gründe und Intentionen für eine berufliche Neuorientierung haben wir Ihnen hier einmal zusammengefasst. Bei einigen Menschen sind auch gleich mehrere Gründe zutreffend.

Unzufriedenheit

Sie sind unzufrieden mit Ihrer aktuellen Position?

Perspektive wechseln

Sie haben den Wunsch, die Perspektive zu wechseln und das erlernte Wissen weiterzugeben?

Kündigung

Sie streben nach einer Kündigung mit oder ohne Abfindung einen Jobwechsel an?

Selbstständigkeit

Sie möchten sich selbständig machen?

Unzufrieden mit Position
Unzufriedenheit

Sie sind unzufrieden mit Ihrer aktuellen Position?

Ein häufiger Grund für eine berufliche Neuorientierung ist die Unzufriedenheit. Vielleicht sind Sie schlichtweg gelangweilt von Ihrem Job und können sich mit Ihren täglichen Tätigkeiten nicht mehr identifizieren. Sie suchen nach einer beruflichen Herausforderung und möchten sich neue Ziele setzen. Eventuell müssen Sie aber auch unzählige Überstunden leisten oder die negative Stimmung auf der Arbeit macht Ihnen zu schaffen. Natürlich kann der Grund für Ihre Unzufriedenheit auch an dem unverhältnismäßigen Gehalt Ihrer Stelle liegen. Fragen Sie sich in diesem Kontext als erstes, ob der aktuelle Zustand nur vorübergehend ist und Ihnen Ihr Job in wenigen Monaten auch wieder gefallen könnte.

Falls es sich um eine dauerhafte Unzufriedenheit im Job handelt, ist dies ein plausibler Grund, eine berufliche Neuorientierung zu fokussieren. Denn bei vielen Menschen leidet nicht nur die Stimmung, sondern auch die Gesundheit unter dieser Unzufriedenheit. Schauen Sie sich hier näher an, was Sie an Ihrem alten Job gestört hat und bei welchen Stellen diese Umstände nicht länger gegeben sind. Wünschen Sie sich einen Arbeitgeber, der Ihnen mehr Wertschätzung zeigt, Ihnen den nötigen Freiraum lässt oder Ihnen gar eine Position als Führungskraft anbietet? Dann sollten Sie aktiv nach Arbeitgebern recherchieren, die Ihren Vorstellungen dahingehend entsprechen. Ihre Wünsche und Ziele sollten Sie dann auch von vorne rein klar in der Bewerbung sowie im Vorstellungsgespräch ansprechen. Schauen Sie, welche Stellen für einen Neuanfang für Sie geeignet sind und auch Ihren Interessen entsprechen.

Unzufrieden mit Position
Kündigung
Kündigung

Sie streben nach einer Kündigung mit oder ohne Abfindung einen Jobwechsel an?

So negativ es auch manchmal ist, ein Unternehmen nach vielen Jahren verlassen zu müssen, so positiv kann die dadurch entstehende Chance, die eigene Berufung zu finden, sein. Durch eine Kündigung und eine eventuelle Abfindung können sich Ihnen ganz neue Möglichkeiten für Ihre Karriere eröffnen. Besonders mit viel Erfahrung und ausgeprägten Fähigkeiten im Vertrieb, gibt es einige Chancen für eine positive, persönliche sowie berufliche Entwicklung. Hier können Sie noch einmal komplett überdenken, ob Sie durch eine Bewerbung eine neue Stelle in einem ähnlichen Unternehmen annehmen möchten oder auch jetzt den Mut haben, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Im Vergleich zu einer Anstellung ist dies natürlich mit mehr Risiken verbunden, aber auch mit mehr Bestimmungsfreiheit.

Perspektive Wechseln
Perspektive wechseln

Sie haben den Wunsch, die Perspektive zu wechseln und das erlernte Wissen weiterzugeben?

Sicherlich haben Sie in Ihrer Karriere so einiges über den Vertrieb gelernt und denken sich: „Ach hätte ich das nur schon früher gewusst!“. Ihr Wissen ist nach vielen Jahren im Job Gold wert. Ihr Beitrag in dem Bereich kann für viele Menschen eine Unterstützung sein. Besonders als Führungskraft haben Sie den Vertrieb sicherlich aus allen Perspektiven kennengelernt. Mitarbeitern und Kunden das erlernte Wissen zu vermitteln ist für viele Menschen eine Aufgabe, die Sinn gibt.

Perspektive Wechseln
Start Selbstständigkeit
Selbstständigkeit

Sie möchten sich selbständig machen?

Besonders nach vielen Jahren im Angestelltenverhältnis ist der Wille, auf eigenen Beinen zu stehen, oft groß. Die Entscheidung in die Selbstständigkeit zu gehen, ist für viele Menschen eine Erfüllung. Die Arbeitszeit und die Inhalte selbstbestimmt umzusetzen, kann eine unglaubliche Motivation im Arbeitsleben auslösen.

Doch wie können Sie diese Situation mit Ihrer Erfahrung im Vertrieb konkret erreichen? Haben Sie vielleicht schon eine Idee? Im Bereich des Coachings und Trainings gibt es unzählige Möglichkeiten selbstständig zu arbeiten. Sei es als Karrierecoach oder als Vertriebstrainer.

Sehen Sie sich die Optionen im Coaching einmal näher an:

Welche Möglichkeiten haben Sie?

Welche Möglichkeiten für eine berufliche Neuorientierung haben Sie mit Ihren Fähigkeiten und Ihrer Vertriebserfahrung?

Branche oder Vertriebszweig wechseln

Eine Möglichkeit für eine berufliche Neuorientierung ist es, die Branche zu wechseln. In einem anderen Umfeld kann Ihnen die Arbeit mehr Spaß machen. Auch der Wechsel des Vertriebszweiges zum Beispiel vom B2C- zum B2B-Vertrieb, kann eine ganz neue Motivation in Ihnen auslösen.

Quereinstieg in einen anderen Bereich

Mit Ihren Fähigkeiten haben Sie natürlich auch die Möglichkeit in fachverwandte Bereiche zu wechseln – etwa ins Marketing oder gar ins Projektmanagement. Fehlende Kompetenzen und Qualifikationen für einen Quereinstieg können Sie durch eine Weiterbildung, eine Umschulung oder eine kurze Ausbildung in dem Bereich oft schnell erlangen. Ein zusätzliches Studium ist nach einer gewissen Erfahrung im Beruf meistens nicht gefragt.

Einen Job als Führungskraft annehmen

Eine weitere mögliche Veränderung könnte die Tätigkeit als Führungskraft sein. Wenn Sie während Ihrer Karriere viele Jahre erfolgreich im Vertrieb gearbeitet haben, sind Sie durch Ihr Know-how für viele Firmen eine attraktive Führungskraft – auch ohne konkrete Führungserfahrung. Für diesen Berufswechsel müssen Sie auch nicht den klassischen Weg – mit Bewerbung und Lebenslauf – einschlagen. Hören Sie sich in Ihrem Netzwerk nach offenen Stellen um und vereinbaren Sie ein Gespräch mit den zuständigen Personen.

Selbstständig arbeiten und Wissen vermitteln

Nach vielen Jahren als Arbeitnehmer, verspüren viele Menschen den Wunsch selbstständig zu arbeiten. Sie möchten sich ihr Berufsleben selbst gestalten. Leider ist der Schritt in die Selbständigkeit häufig mit Angst verbunden. Doch haben Sie Mut: Die Hürden der Selbstständigkeit sind nicht größer als jene, die Sie als Arbeitnehmer erleben. Mit einer strategischen Umsetzung können Sie die Risiken minimieren. In diesem Kontext ist im Vertriebsumfeld das Coaching für viele Menschen eine lukrative und auch sinngebende Tätigkeit. So kann das erlernte Wissen anderen zugutekommen. Aktuell sind Trainer, Coaches und Berater auch gefragter denn je.

Was ist auf dem Markt gefragt?

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren radikal verändert. Viele Bereiche sind durch die Digitalisierung zum Teil weggebrochen und auch unsere Wirtschaft hat einige Krisen erlebt. Einzelne Jobs oder gar Abteilungen konnten durch moderne Tools ersetzt werden. Da stellt man sich natürlich die Frage: Welche Berufe sind überhaupt noch gefragt und haben Zukunft? Das Gute ist: Im Vertrieb gibt es viele Kernaufgaben, die derzeit nur ein geringes oder gar kein Digitalisierungspotenzial haben. Ihre Qualifikationen sind dadurch weiterhin wertvoll.

Kundenakquise, Kundenberatung und -betreuung

01

Verkaufsgespräche und Produktpräsentationen

02

Sortimentsgestaltung

03

Bereichs- und Abteilungsleitung

04

Verkaufs- und Vertriebscoaching

05

Besonders Letzteres ist nach langjähriger Vertriebserfahrung auf dem Markt sehr gefragt und kann eine Chance für einen Neustart mit Erfolg bieten.

Jedoch sind auch die anderen Bereiche auf dem Stellenmarkt beliebt und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Karriere in einer neuen Firma fortzusetzen. Überlegen Sie sich hier, in welchem Bereich Sie sich einen Berufswechsel vorstellen können und wie er mit Ihren Interessen übereinstimmt.

Testen Sie, ob Sie als Trainer oder Coach geeignet sind

Mit dem Trainertest von dem zertifizierten Weiterbildungsinstitut INtem® können Sie durch die Erfahrung der Trainingsexperten herausfinden, ob Sie für das Trainer-Dasein geeignet sind.